Mitgliedschaft

Der Nutzen von Talsperren und Speichern ist in Österreich auf vielen Gebieten nachgewiesen, vor allem in den Bereichen Hydraulische Energienutzung (Wasserkraft) Hochwasserschutz (Hochwasserrückhalt), Tourismus und Freizeit (Schneeerzeugung)

Wozu ATCOLD

Das Österreichische Nationalkomitee für Talsperren trägt dazu bei, das für den Entwurf, den Bau, die Überwachung und die Instandhaltung dieser Bauwerke erforderliche Spezialwissen zu verbreiten und zu vertiefen :

  • durch Förderung des fachlichen Austausches in Österreich, insbesondere durch Arbeitskreise und Schulungs-/Trainingsveranstaltungen, und
  • durch Teilnahme am weltweiten Erfahrungsaustausch, vor allem im Rahmen der Internationalen Talsperrenkommission ICOLD (derzeit über 100 Mitgliedsländer)

Vorteile unserer Mitglieder

  • Vergünstigte Teilnahme an ATCOLD Veranstaltungen
  • Zugriff auf Fachliteratur Talsperren
  • Information über Fachveranstaltungen und Fortbildungsprogrammen

Mitgliedsbeiträge

  • 21 € / Jahr
    Einzelpersonen, YEF-Mitglieder (erstes Jahr frei)
  • 90 € / Jahr
    Kleine Ingenieurbüros
  • 210 € / Jahr
    Große Ingenieurbüros, Behörden, Universitätsinstitute
  • 394 € / Jahr
    Baufirmen, Ausrüster

Das internationale Engagement bietet den Fachleuten unseres Landes die Möglichkeit, die eigene Sichtweise kritisch zu überprüfen, zu erweitern und für die eigene Arbeit zu nutzen.  Es ist aber auch ein Akt der Solidarität – im Sinne des Teilens von Ressourcen – und darüber hinaus geeignet, den ausgezeichneten Ruf Österreichs als Talsperrenland zu festigen.

Der Austausch in Österreich trägt maßgeblich zur Entwicklung gemeinsamer Sichtweisen auf Gebieten bei, die für die Sicherheit (öffentliches Interesse) und Wirtschaftlichkeit der Talsperren von entscheidender Bedeutung sind: Entwurf, Überwachung, Instandhaltung und Nachrüstung (Anpassung an den Stand der Technik).