ICOLD 2018
menu

Was ist ATCOLD?

Das Österreichische Nationalkomitee für Talsperren (ATCOLD = Austrian National Committee On Large Dams) ist die österreichische Teilorganisation der Welt-umspannenden Internationalen Talsperrenkommission (ICOLD = International Commission On Large Dams), der über achtzig Nationalkomitees angehören.

Es ist ein Zusammenschluß von Einzel- Personen, Organisationen, Firmen etc., die mit Planung, Bau und Betrieb von Talsperren befasst sind. Die Mitglieder kommen aus den Bereichen Ingenieurbüros/Consulting, Bauunternehmungen, Ausrüster im maschinellen Bereich, Behörden und Universitätsinstitute.

Die wesentlichen Ziele sind:

  • Vertretung der österreichischen Interessen in der Internationalen Talsperrenkomission.
  • Bündelung und Vertretung der Talsperren-Interessen innerhalb Österreichs und von Interessen im Ausland.
  • Erhaltung und Vertiefung des Wissens um Talsperren einschließlich Vermittlung internationaler Erfahrungen
  • Schulung und Ausbildung (national und international)
  • Öffentlichkeitsarbeit

Zum Erreichen dieser Ziele werden intern Informationen weitergegeben, Dokumentationen aufgelegt, Symposien und Schulungsseminare sowie fallweise Ausstellungen veranstaltet.

Ein wesentliches Anliegen ist Erhaltung eines hohen Niveaus an praktischer und wissenschaftlicher Kompetenz in den dazugehörigen Fachdisziplinen.